..ist eine Qual.

Ich wollte mir doch nur neuromancer von W. Gibbson besorgen. Zuerst also mal die üblichen Orte durchsucht, aber nix brauchbares Gefunden.  Nur eine Englische Version, die zudem Saumässig schlecht gesprochen ist.

Gut, muss ja nicht alles Gratis sein. Ich habe etwas Geld, kauf ich mir das doch einfach. CDs hab ich genug, die brauche ich nicht. Also los in die neue Welt des Internet-Download-Verkaufs. Tausende Angebote da draussen, aber keine will mir erlauben das Hörspiel downzuloaden. Alle nur CDs verkaufen. Und die paar wenigen die donwloads machen..haben ein Sortiment, das jenseits von gut und Böse ist. Nach etwa doppelt soviel Zeit wie ich brauchte um in Tauschbörsen NICHT fündig zu werden…wurde ich auch beim Kommerziellen Handel NICHT fündig. einziger Ort der noch bleibt ist iTunes. Die akzeptieren aber kein paypal. Also noch auf das Freischalten meiner Kreditkarte warten. Sucks BIG!

Warum versuchen ALLE Internet-Anbieter zurzeit eigentlich möglichst viele Kunden Loszuwerden? Das beginnt bei Facebook/StudiVZ die immer dreister gegenüber ihren Kunden werden (und viele abschrecken). Dann all die Online Shops die MIR sagen wollen WIE ich die Dinger konsumieren soll?

Laut Marktwirtschafstheorie sollte jetzt doch irgendwo ein Angebot entstehen, dass meinen Ansprüchen (die nicht hoch sind!) genügt. Aber es gibt nichts! Gestern hat gerade ein Telepolis-Autor darüber geschrieben wie schwierig es ist als Erwachsener an für Jugendliche verbotene Waren zu kommen. Fast unmöglich. Auch hier sollte es doch mittlerweile brauchbare Angebote geben, wo man sich einmal verifiziert und dann kaufen kann. Aber die einzigen die das tun sind wie immer die Pornoanbieter. Warum fragt die ganze Content-Industrie nicht einfach mal bei denen nach wie man Gewinne macht?

Was solls. Kauf ich halt nix. Wie gesagt, eine SCHLECHTE Version des englischen Hörspiels gibts im Netz. Gratis. Ich bin bereit für Brauchbares zu zahlen, aber wenn das nicht angeboten wird…Für Scheisse zahl ich nix.

Flattr this!

Comments are closed.