Gestern Freitag waren meine Freunde vom Digital Mayhem Produktion Sound System an der village sauvage dabei. 11 Häuser mit je einem eigenen Soundsystem. Das ganze soll jetzt besetzt werden, ich wünsche viel Glück. Wenn ich den Kater dann ausgeschlafen habe, werde ich mal vorbeischauen.

Erstmals haben wir unsere Musik Live ins Netz gestreamt. Hat zwar 2mal mein Freivolumen für datenübertragung gekostet, aber das wars Wert. Soweit ich das gesehen habe, hatten wir etwa 3 Leute die da mal kurz reingehöhrt haben. Für einen Stream der nur per Twitter angekündigt wurde ganz gut. Technisch funktioniert das ganze Problemlos, und ich denke wir werden das in Zukunft noch ausbauen (Webseite, Links, etc).

Freunde von Breakcore können sich die 6 Stunden hier (666MB) reinziehen. DJs waren Dex, Mikki, Georg, Flo, Felix.

Die Party selber war ziemlich Geil. Ich schätze mal zwischen 300 und 500 Personen waren da. Ich kann mich nicht wirklich daran erinnern, wann ich das letzte mal nach Hause gekommen bin als bereits die Trams fuhren, aber das ist ziemlich lange her.

update: Das mit dem Freivolumen ist doch nicht ganz so Schlimm 😛 Ich sollte doch öfters mal meine Verträge überprüfen. Habe 256MB nicht 100MB Frei. Somit bin ich ganz knapp unter dem Freivolumen geblieben:

Dienst Inklusiv Verbraucht Verfügbar Aktualisiert am
NATEL® liberty mezzo 256’000 KB 251’245 KB 4’755 KB 29.10.09 17:00:35

Flattr this!

2 Responses to “Village Sauvage”
  1. hier gibts mehr zur v.s.
    http://village-sauvage.tumblr.com/

    stay R.B.G.

  2. yeeeeessss!!!! v.s.!!!
    war ne geile sache
    danke für die 666mb
    lets rock on
    rückbauung der ganzen stadt!!!!