Archive for November, 2009

Die Schweiz hat heute mal wieder bewiesen, dass ihr humanitäres Bild nichts weiter als eine nette Fantasie ist. Minarette sind böse, aber Kriegswaffen verkaufen ist ganz toll.
Wie viele Menschen sind durch Minarette gestorben? Wie viele Menschen sterben durch unsere Waffen?

Bei solch offenem Rassismus bleibt mir immer die Spucke weg. Das schlimme ist; die meisten werden den Rassismus-Vorwurf weit von sich weisen. Sie werden Ausflüchte suchen und sie natürlich auch finden (jede Wette der Jugo wird in den nächsten Wochen am Stammtisch schon irgendwie Schuld sein).

Die Schweiz hat an diesem Wochenende alle Masken fallen lassen. Das Bild da darunter zum Vorschein kommt ist Hässlich. Ein kleinlicher Waffenschieber, der alles fremde Ablehnt und nur auf sein Geld guckt. Die Rechte verweist ja immer auf die Abzocker in den Finanzzentren, die Gewissenslos ihre Interessen durchsetzten. Dieses Volk gibt es tatsächlich. Nur lebt es mitten in Europa und icht im nahen Osten.

Flattr this!

Comments Comments Off on Ein Haufen Rasisstischer Kriegstreiber

Mal wieder haben meine Freunde von Digital Mayhem Production eine Party geschmissen. Und ich hab mal wieder mein Freivolumen für einen Livestream draufgehen lassen. Diverse DJs waren angesagt, da ich aber erst um etwa 23:00 ankahm wurde, hab ich nur 5½ davon erwischt. Die Location Hauptquartier muss man sich merken, da gehts richtig ab.

Ich hab die Aufnahme mal in 6 Teile gesplittet damit man etwas selektiver Auswählen kann. Die Übergänge sind fliessend.

@Welk, das mit den 666MB hat dieses mal nicht geklappt. Aber immerhin sind es 6 mp3 Dateien :-p

Have Fun, cya next Time 🙂

PS: Alle mp3 Files die ich von DMP mache kann man auch hier finden und runterladen. Schmeisst den Link doch mal in euere Bookmarks.

Update: Bevor ich es vergesse, die Livestreams wird man unter http://gnr.spahan.ch:8000/dmp.m3u oder (etwas kürzer) http://häm.ch/dmp finden. Ich guck mal ob ich das irgendwann so hinkriege, dass die alten Sachen dort geloopt werden wenn kein Livestream da ist. Das mit dem Loopen klappt jetzt. Ab sofort ist Radio DMP Archive online unter den 2 Adressen erreichbar. Wir senden 24/7 und es gibt keine Werbeunterbrechungen (nur technische Pausen bei einigen DJ-Wechseln oder Laptop-Abstürzen).

Flattr this!

Comments 3 Comments »

Bei meinem abendlichen Strolchzug durchs Netz bin ich über diesen Tweet gestossen.

9+9 = 18 _ 81 = 9*9 coincidence???

Ein bisschen nachgerechnet, nope, kein Zufall. Stimmt auch für andere kleinere Basen. Aber stimmt es auch für grosse Basen? Für alle?

Der Beweis dafür, dass es immer stimmt, ist ziemlich einfach.

Sei b eine Basis in ℕ > 1. Sei x = b-1.  aⁱ bezeichne die Koeffizienten der b-adischen Dahrstellung* von a.

Aus x+x = b-1+b-1 = b + (b-2) = 1*b¹ + (b-2)*b⁰ folgt, dass x+x  durch x⁰=b-2, x¹=1 darstellbar ist.

Dito ergeben sich für x*x = (b-1)*(b-1) = b^2 -2b + 1 = (b-2)*b¹ + 1*b⁰  => x’⁰=1, x’¹=b-2

Somit ist x⁰=x’¹ und x¹ = x’⁰. Was zu zeigen wahr.**

*aⁱ ist die i-te Stelle der Zahl wenn man sie ausschreibt. zB ist die dezimale Zahl 132 durch a⁰=2, a¹=3, a²=1 gegeben.

**endlich mal eine Anwendung für den ganzen Mathe-Quatsch.

Flattr this!

Comments Comments Off on Mathematische Fingerübung

Taschentücher bereithalten!

Die Geschichte basiert auf theoretischen Studien zum Thema Erdbeben in Tokyo. Experten erwarten dort in bälde mal wieder ein Erdbeben grösserer Stufe (7.0). Die Geschichte erzählt von einem Erdbeben der Stuffe 8.0 (die Skala ist logarithmisch. von 7 auf 8 ist 10 mal stärker).

Am Anfang steht ein Schulmädchen, dass ihren kleinen Bruder unfreiwillig zu einer Robotermesse begleiten muss. Dort angekommen Krachts. Und jetzt muss man wieder nach Hause. Das ganze wird in 12 Episoden erzählt und fährt damit ziemlich gut. Man kann vieles vorhersehen, aber der Schluss trifft dann doch ziemlich deftig.

Gute Story bei solidem Zeichenstil. Kriegt ne 8 auf aniDB.

Flattr this!

Comments Comments Off on Tokyo Magnitude 8.0

Habe lange keine Reviews mehr geschrieben, daher kommen in den nächsten paar Tagen ein paar wenn nichts dazwischen kommt.

Die Geschichte beginnt 4 Jare nach der Schlacht von Sekigahra. Der Held Kyo der Story wurde dort “getötet” lebt aber jetzt im Körper seines ehemaligen Feindes weiter. Dieser suchte nach den grossen Kämpfen nur noch nach Frieden und tingelt als Verkäufer von Arzneimittel durchs Land.

Eine böse Familie im Hintergrund mag die Anbrechende neue friedlichere Zeit nicht, und versucht mit Magie und so weiter zurück in die Zeit der ständigen Kriege zu gehen. Dazu wollen sie einen Dämonsichen Kriegsherren wiederbeleben, und den Körper unseres Helden, der irgendwo versteckt ist, brauchen. Wie auch immer die beiden Kontrahenten im gleichen Körper verbünden sich um das zu verhindern und die beiden wieder in ihre eigenen Körper zu kriegen. Das klappt auch, und die beiden stehen sich zum Schluss für ihr finales Battle gegenüber.

Die Geschichte ist nicht so blöd wie ich sie jetzt darstelle (die historischen Notizen sind Nett), aber trotzdem immer ziemlich durchschaubar. Grafisch ist nicht gerade überwältigend, sogar für einen Anime aus 2002. Viel Standbilder, wenig echte Aktion.

Unterhaltsam, aber das wars dann auch schon. Eine 6 auf AniDB.

Flattr this!

Comments Comments Off on Samurai Deeper Kyo