Die Schweiz hat heute mal wieder bewiesen, dass ihr humanitäres Bild nichts weiter als eine nette Fantasie ist. Minarette sind böse, aber Kriegswaffen verkaufen ist ganz toll.
Wie viele Menschen sind durch Minarette gestorben? Wie viele Menschen sterben durch unsere Waffen?

Bei solch offenem Rassismus bleibt mir immer die Spucke weg. Das schlimme ist; die meisten werden den Rassismus-Vorwurf weit von sich weisen. Sie werden Ausflüchte suchen und sie natürlich auch finden (jede Wette der Jugo wird in den nächsten Wochen am Stammtisch schon irgendwie Schuld sein).

Die Schweiz hat an diesem Wochenende alle Masken fallen lassen. Das Bild da darunter zum Vorschein kommt ist Hässlich. Ein kleinlicher Waffenschieber, der alles fremde Ablehnt und nur auf sein Geld guckt. Die Rechte verweist ja immer auf die Abzocker in den Finanzzentren, die Gewissenslos ihre Interessen durchsetzten. Dieses Volk gibt es tatsächlich. Nur lebt es mitten in Europa und icht im nahen Osten.

Flattr this!

Comments are closed.