Habe lange keine Reviews mehr geschrieben, daher kommen in den nächsten paar Tagen ein paar wenn nichts dazwischen kommt.

Die Geschichte beginnt 4 Jare nach der Schlacht von Sekigahra. Der Held Kyo der Story wurde dort “getötet” lebt aber jetzt im Körper seines ehemaligen Feindes weiter. Dieser suchte nach den grossen Kämpfen nur noch nach Frieden und tingelt als Verkäufer von Arzneimittel durchs Land.

Eine böse Familie im Hintergrund mag die Anbrechende neue friedlichere Zeit nicht, und versucht mit Magie und so weiter zurück in die Zeit der ständigen Kriege zu gehen. Dazu wollen sie einen Dämonsichen Kriegsherren wiederbeleben, und den Körper unseres Helden, der irgendwo versteckt ist, brauchen. Wie auch immer die beiden Kontrahenten im gleichen Körper verbünden sich um das zu verhindern und die beiden wieder in ihre eigenen Körper zu kriegen. Das klappt auch, und die beiden stehen sich zum Schluss für ihr finales Battle gegenüber.

Die Geschichte ist nicht so blöd wie ich sie jetzt darstelle (die historischen Notizen sind Nett), aber trotzdem immer ziemlich durchschaubar. Grafisch ist nicht gerade überwältigend, sogar für einen Anime aus 2002. Viel Standbilder, wenig echte Aktion.

Unterhaltsam, aber das wars dann auch schon. Eine 6 auf AniDB.

Flattr this!

Comments are closed.