Jedes Jahr stelle ich mir wieder die gleiche Frage.
Wie kann es sein, dass jemand der die spezielle Relativitätstheorie versteht und zumindest die Ansätze der Allgemeinem Relativitätstheorie und der Quantenmechanik kapiert hat immer wieder an der Steuererklärung scheitert.

Echt, ich kann nicht sagen ob ich das Ding korrekt ausgefüllt habe. Und dann soll ich am Ende noch unterschreiben, dass “Die Steuererklärung und die Beilagen wahrheitsgemäss und vollständig ausgefüllt” sind. Ich habe daher hier mal den Zusatz “Nach bestem vermögen” angefügt. Denn besser kann ich das nicht sagen.

Im Baselland waren die Behörden ja noch so nett, und haben Abzüge die man nicht kapiert hat dass man sie abziehen darf selber eingefügt. Hier in Basel wurde das letztes Jahr aber nicht getan. Bis zum Beweis des Gegenteils behaupte ich daher, dass dies bewusst gemacht wird, um mehr Steuern einzutreiben als dem Staat zusteht. Oder es ist eine Arbeitsbeschaffungs-massname für Steuerberater.

Ist schon traurig zu sehen, dass Firmen und Behörden hier offenbar nur noch durch Verarsche überleben. Sonst scheints ja zu nichts mehr zu reichen.

Flattr this!

Comments are closed.